Last Minute Ideen zur Taufe

Der Tauftermin stand schon sehr lange fest. Zu lange vielleicht. Denn mit dem Vorbereiten der Taufe haben wir erst sehr spät angefangen. Taufkerze gerade noch rechtzeitig bestellt. Taufoutfit eher zufällig entdeckt. Taufeinladungen beim Basteln erst designt. Die Deko war auch eher eine vage Idee in meinem Kopf. Und dann kam alles anders als geplant: Kind krank, Mann auf Dienstreise, Abende im Kinderzimmer statt am Basteltisch… Zwei Tage vorher war noch nichts angefangen, geschweige denn fertig. Aber die Oma kam ja, dann hab ich ja Zeit das alles noch zu machen. Pustekuchen, wieder kam alles anders als geplant: Krankenhausaufenthalt mit Kind, Tauffeier unklar. Aber da hat sich dann gezeigt wie last minute fähig und einfach umzusetzen meine Ideen wirklich waren!

Einen eher natürliche Deko wollte ich für die Taufe. Mit viel weiß, beige und grün-Tönen. Entstanden sind dabei zum einen Windlichter aus alten Weckgläsern. Diese haben wir mit einem weißen Naturband und Paketschnur umwickelt. mit Sand aus dem Sandkasten gefüllt und eine weiße Kerze hineingestellt. Die „Blumendeko“ haben ein Basilikum- und ein Petersilien-Topf übernommen. Einfach auf ein Backpapier stellen, den Topf damit einpacken und mit Paketschnur fixieren. Dann noch ein paar Baumscheiben verstreut und damit war die Tischdeko dann auch schon fertig!

Als Gästebuch haben wir Fische aus Tonkarton ausgeschnitten. Jeder Gast durfte darauf dem Täufling dann ein paar gute Wünsche schreiben. Und die Kinder durften einen Fisch bemalen. Die Fische kleben wir dann zusammen mit den Fotos in ein Gästebuch. So entsteht eine schöne Erinnerung an die Tauffeier!

Wir hatten unerwartet Ende April so tolles Wetter, dass wir sogar draußen feiern konnten. Daher haben wir noch Solarlampions in unseren Baum gehängt – damit entsteht finde ich immer gleich so eine lässige Sommer-Gartenfeier-Stimmung :-)

LRM_EXPORT_20180605_114211.jpg

Nur zwei Ideen haben es nicht rechtzeitig zum Fest geschafft. Ich wollte aus beigem Segeltuchstoff noch eine schlichte Wimpelkette nähen. Aber die werde ich jetzt trotzdem noch nähen, denn die kann man immer gebrauchen – auch einfach so. Einfach Rauten aus dem Stoff ausschneiden und über einer Schnur als Wimpel zusammenklappen. Knappkantig an der Schnur entlang die Wimpel festnähen und fertig! Und Deko-Fische hatte ich noch von der letzten Taufe – die hab ich einfach komplett vergessen… Dabei sind die sooooo einfach zu basteln. Aus Tonkarton schneidet man ca. 2-3cm breite und 30cm lange Streifen zu. Die Streifen jetzt auf beiden Seiten etwa 5cm vom Rand entfernt quer einschneiden, etwa bis zur Mitte und jeweils von je einer Seite – klingt grad kompliziert, ich zeig euch eine Skizze. Dann steckt ihr die beiden Einschnitte ineinander und fertig ist der Fisch.

Viel Spaß beim Feiern!

P.S.: Eine gute Stunde vor der Tauffeier waren Täufling und ich dann glücklicherweise auch wieder aus dem Krankenhaus daheim :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s