1001 Nacht Mädelsabend – mit DIY

Früher haben wir uns noch zu netten Pärchenabenden getroffen, miteinander kochen, Wein trinken, ewig reden, vielleicht ein bisschen spielen. Seit bei uns und im Freundeskreis immer mehr Kinder da sind, artet das neuerdings eher in Kindergeburtstage aus. Die Zahl der Kinder reicht mittlerweile an die der Erwachsenen heran. Das alles ist schön und Kinder dürfen bei uns gerne mitfeiern! Allerdings ist so ein gemütlicher Abend ohne Kinder zwischendrin auchmal entspannend! Und da ja irgendwer in der Zwischenzeit auf die Kinder aufpassen sollte, trennen sich die Runden in Männerrunden und Mädelsabende.

Als mein Mann mir Anfang des Jahres sagte, dass er ein Wochenende mit den Kids verreisen möchte (ja, bester Mann ever!), war ich schon in Planungsstimmung. Sturmfrei! Was für Möglichkeiten sich da ergeben! Perfekt für einen Mädelsabend! So richtig schön gediegen, mit Übernachtung und Frühstück am nächsten Morgen! Hach, allein bei der Planung kam schon soviel Vorfreude auf! Das könnt ihr euch kaum vorstellen. Und da so ein Motto dem Ganzen noch einen schönen Rahmen gibt, hab ich dann zum 1001 Nacht Mädelsabend eingeladen.

Orientalischer Abend_2

Orientalischer Abend_3

Zum Essen hab ich ein paar herrlich leckere orientalische Speisen aufgetischt. Teils vom türkischen Feinkostladen, teils selbst gemacht und in Summe mit recht überschaubarem Aufwand realisierbar (ich wollte ja nicht den Großteil meiner sturmfrei-Stunden in der Küche verbringen). Neben einer Auswahl Mezze gab es noch meinen erprobten alltime Favorit: Auberginen mit Dattel-Mandel-Hirse (gefunden auf lecker.de und etwas abgewandelt). Ein Gedicht!

Orientalischer Abend

Auberginen mit Dattel-Mandel-Hirse

Was ihr braucht für 6 Personen

  • 3 große Auberginen
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 g Hirse
  • 150 g Softdatteln
  • 80 g ungeschälte Mandelkerne
  • 1 Granatapfel
  • 1/2 Bund Minze
  • 500 g Joghurt
  • Olivenöl
  • Meersalz, Salz, Pfeffer, Zimt, Cumin 

Und so geht’s

  1. Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Auberginen waschen, Strunk abschneiden und längs halbieren. Mit einen Löffel das Fruchtfleisch auskratzen, dabei ca 1/2 cm Rand stehen lassen. Auberginenhälften auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit Öl einpinseln und etwas Meersalz drauf verteilen. Im Ofen für 25 min backen.
  2. Hirse nach Packungsanleitung in Wasser aufkochen und quellen lassen.
  3. Fruchtfleisch der Auberginen würfeln, Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, Softdatteln ebenso. Mandeln grob hacken und ohne Öl in der Pfanne leicht anrösten. Auberginenwürfel mit ca. 4 EL Öl in der Pfanne 6 min goldbraun anbraten. Zwiebeln und 2/3 des Knoblauchs mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, 1TL Zimt und 1 TL Cumin würzen. Softdatteln unterrühren. Hirse dazu geben.
  4. Den Joghurt mit dem restlichen Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Minze waschen und grob hacken. Granatapfel quer halbieren und Kerne rauslösen (Geheimtipp: haltet die Granatapfelhälfte auf der flachen Hand über einem Sieb in der Spüle und schlagt dann mit einem Kochlöffel die Kerne heraus).
  5. Am Ende die Auberginenschiffchen mit der Hirse-Mischung füllen und nach Belieben mit Joghurt, Granatapfel und Minze bestreuen.

LRM_EXPORT_20180327_204522.jpg

Gestärkt ging es dann zum zweiten Highlight des Abends: unserem kreativen orientalischen Kunstwerken! Dazu haben wir unsere eigenen Fliesen mit orientalischem Muster gebastelt. So haben wir dann auch alle eine Erinnerung an diesen schönen Abend.

Orientalische Fliesen

lrm_export_20180327_131545.jpg

Orientalische Fliesen

Was ihr braucht

  • Natursteinfliesen vom Baumarkt, 10x10cm (z.B. hier)
  • Fototransfermedium (z.B. hier)
  • Laserdrucke oder -kopien von orientalischen Mustern
  • Klarlack
  • Pinsel
  • Wassersprühflasche
  • Rakel (alternativ Plastikspachtel oder Plastikkarte)

Und so geht’s

Schneidet eure Vorlage auf die Größe der Fliese zu. Bestreicht die Vorlage (auf der Vorderseite) und die Fliese großzügig mit Transfermedium. Klebt die Vorlage mit der Bildseite nach unten auf die Fliese und streicht sie mit einem Rakel fest. Jetzt lasst ihr das ganze gut trocknen. Danach besprüht ihr das Papier mit Wasser und rubbelt mit den Fingern vorsichtig das Papier weg bis nur noch das Motiv sichtbar ist. Lasst das ganze wieder trocknen und lackiert es mit Klarlack.

Noch ein kleiner Praxistipp: kräftigere Farben und Kontraste kommen viel deutlicher auf den Fliesen zur Geltung. Blasse Farben hingegen sind teils kaum sichtbar gewesen.

Orientalische Fliesen_2

Macht ihr auch gemütliche Mädelsabende? Also ich hab jetzt so richtig Lust auf mehr bekommen – das ruft nach Wiederholung! Müssen wir nur noch ein Reiseziel für Mann und Kids finden 😉

2 Kommentare zu „1001 Nacht Mädelsabend – mit DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s