Start ins (nicht mehr ganz so) neue Jahr

2018 wird großartig! Bestimmt! Irgendwie fühlt es sich gerade so an.

Ja, ich weiß, bestimmt wird es auch in diesem Jahr stressige, erschöpfte oder verärgerte Momente geben – aber warum nicht einfach mal den Fokus mehr auf die glücklichen, sonnigen, kuscheligen und entspannten Momente legen? So zumindest mein fester Plan! Und was gehört noch dazu zu meinem Plan für 2018?

Mehr lesen

Und mit lesen meine ich richtige Bücher lesen. Nicht auf dem Handy schnell von einer Seite zur nächsten springen, über Bilder scrollen oder Shoppingseiten durchklicken. Nein, mit einem richtigen handfesten Buch. Auf dem Sofa liegend und Seite für Seite lesen, umblättern, verschlingen, nicht mehr aufhören können, weil man gerade so im Flow ist und unbedingt wissen will, wie es weitergeht!

Buch lesen.jpg

Ausmisten

Ok, nichts neues denkt ihr. „Weniger ist mehr“, Minimalismus und Co dominieren schon lange die Onlinewelt. Und ja, auch ich hab mehr oder weniger viel schon ausgemistet. Aber es fühlt sich immer noch recht voll an, mein Leben belastend. Das soll sich ändern. Ich will mehr Leichtigkeit in meinem Leben willkommen heißen. Weg mit dem ganzen Kram, den ich eh nicht mehr anschaue, brauche, der mich vielleicht sogar bei jedem Anblick aufs neue ärgert, in negative Stimmung versetzt. Und ich rede hier nicht nur von physischen Gegenständen. Auch meine digitalen Geräte & Speicher und auch meine Gedanken, mein Herz, mein Verstand sehnen sich nach dieser Leichtigkeit.

Weniger ist mehr.jpg

Mehr Freiraum

für meine Kreativität! Raus mit all den Gedanken und Ideen in meinem Kopf. Mehr Zeit etwas selbst zu erschaffen. Weiter inspirieren lassen und was eigenes machen. Dem ideenstrudel einen Kanal geben, ein Medium. Und dann: schauen wohin mich das führt. Bereit zu neuen Abenteuern. Ich bin gespannt!
Kreativität.jpg

Es schließt sich der Kreis – der erste Schritt ist getan: ideenstrudel ist online! Jetzt wisst ihr warum. Ich freu mich auf das was kommt, auf euch, auf uns!

Hach, 2018 wird großartig! Euch auch ein wunderbares Jahr!

2 Kommentare zu „Start ins (nicht mehr ganz so) neue Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s